Informationen für den Waldbesitzer
Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge

Vorführung Baumfällung
Die Arbeit mit der Motorsäge gehört zu den gefährlichsten und anstrengendsten Tätigkeiten im Wald. Der sichere und ergonomische Umgang mit der Motorsäge steht im Mittelpunkt der Kurse, die vom AELF Rosenheim in Zusammenarbeit mit Forstwirtschaftsmeistern des AELF Ebersberg angeboten werden. Neben einem Grundkurs können verschiedene eintägige Aufbaukurse für private Waldbesitzer, deren Familienangehörige, Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe und Feuerwehren veranstaltet werden.
Die zweitägigen Kurse können bei einer Mindestteilnehmerzahl von vier (maximal sechs) Teilnehmern durchgeführt werden.

Ausbildungsziele

  • Vertrautheit mit den Grundregeln der Arbeitssicherheit bzw. der Unfallverhütung im Umgang mit der Motorsäge
  • Grundkenntnisse der Motorsägentechnik
  • Grundfähigkeiten in der Handhabung von Motorsägen
  • Einblicke (mit Praxisteil) in die Schneide- und Fälltechnik

Teilnahmevoraussetzungen

  • Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen oder deren Familienangehörige, die tatsächlich die Waldbewirtschaftung unterstützen
    Feuerwehr, Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe für Arbeiten im Kommunalwald
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung
    (Bestehend aus Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel- oder schuhe, Helm mit Gesichts- und Gehörschutz [höchstens 5 Jahre alt – bitte Prüfsiegel beachten] und Arbeitshandschuhe
  • Verwendung von Sonderkraftstoff und Bio-Kettenöl sind Pflicht
  • Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko

Teilnehmerentgelt

  • Entgelt für Grundkurs: 60 € pro Teilnehmer

Kursablauf / -inhalt

  • Dauer: zweitägig
  • Tag 1: Theorie, Wartung bzw. Pflege der Motorsäge, Unfallverhütung (UVV)
  • Tag 2: Praxisteil
    (Fällen eines Baumes - BHD 25-40 cm oder Schneiden unter Spannung)
  • Abschluss des Kurses mit einer Teilnahmebestätigung
    (ggf. relevant für Unfallversicherung)
Nach der Teilnahme am Grundkurs "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" können bei entsprechender Nachfrage verschiedene Aufbaukurse veranstaltet werden:
  • Aufbaukurs "Starkholzfällung"
    (Teilnehmerentgelt 40 € pro Teilnehmer)
  • Aufbaukurs "Holz unter Spannung"
    (Teilnehmerentgelt 25 € pro Teilnehmer)
  • Aufbaukurs "Fällung im Steilhang"
    (Teilnehmerentgelt 40 € pro Teilnehmer)

Anmeldung und weiterer Ablauf

Es besteht keine Möglichkeit, sich für einen Kurs an einem bestimmten Termin anzumelden. Alle Anmeldungen werden am AELF Rosenheim zentral verwaltet. Die Zuteilung zu den einzelnen Kursen erfolgt nach Ablauf der Anmeldefrist (28.02.2020). Sie erhalten danach zeitnah Informationen, ob und wenn ja an welchem Kurs Sie teilnehmen können, dazu auch Angaben z. B. zu Schulungsort und -zeitraum.
Nach Erhalt der Einladung muss sich der/die Kursteilnehmer(in) beim AELF, Bereich Forsten innerhalb von 14 Tagen rückmelden und bestätigen, dass er/sie am Kurs teilnimmt oder nicht.
Bei fehlender Rückmeldung werden die Anmeldedaten gelöscht.

Online Anmeldung

Sonstiges

Bei entsprechenden Anmeldungen ist beabsichtigt, einen eigenen Kurs für Frauen durchzuführen.
Motorsägen und Schutzausrüstung werden nicht gestellt!

Ihr Ansprechpartner

Bereich Forsten des AELF Rosenheim
Bahnhofstraße 10, 83022 Rosenheim
Tel.: +49 8031 3004-2000
Fax: +49 8031 3004-2040
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de

Weitere Informationen