Umbauen, planen, gestalten - Seminar am 13. und 14. November in Rohrdorf
Vorhandene Bausubstanz sinnvoll um-, an- und ausbauen

Saniertes Fachwerkhaus mit Sprossenfenstern neben baufälligem Haus

© ArTo - fotolia.com

Das Seminar "Vorhandene Bausubstanz sinnvoll um-, an- und ausbauen" am 13. und 14. November 2019 in Rohrdorf richtet sich an Landwirte und Bäuerinnen, die Um- und Ausbauvorhaben planen.

Es gibt einen Überblick, wie vorhandene Bausubstanzen sinnvoll umgenutzt werden können und welche Vorüberlegungen bei Neubauten wichtig sind. Die Referenten zeigen Beispiele auf und informieren über einschlägige rechtliche Fragen.
Termin
Mittwoch, 13. November 2019, 09:00 - 17:45 Uhr
Donnerstag, 14. November 2019, 08:30 - 17:00 Uhr

Zielgruppe

  • Landwirte und Bäuerinnen, die vor der Entscheidung stehen, bestehende Bausubstanz sinnvoll zu nutzen
  • Interessierte Landwirte, die Neu-, Um- und Ausbauvorhaben planen

Veranstaltungsort
Hotel zur Post (Familie Albrecht-Stocker)
Dorfplatz 14
83101 Rohrdorf

Ziele

  • Überblick über Möglichkeiten, vorhandene Bausubstanz sinnvoll umzunutzen
  • Kenntnis gelungener Neu- und Umbaumaßnahmen aus verschiedenen Einkommensalternativen
  • Einblick in Grundsätze des Baurechts
  • Bereitschaft zur Umsetzung auf das eigene Bauvorhaben

Themen

  • Anhand gelungener Umbauvorhaben aus verschiedenen Einkommensalternativen werden die Kriterien des landschaftsgebundenen Bauens veranschaulicht.
  • Die Möglichkeiten kostensparender Bauweise durch Einsatz heimischer Baumaterialien und geschickter Raumplanung werden dargestellt.
  • Der Zusammenhang zwischen kostengünstiger Bauweise und Wirtschaftlichkeit wird erarbeitet.
  • Baurecht und steuerliche Fragen bei Neubau und Umnutzung werden im Grundsatz behandelt.
  • Für die einzelnen Einkommensalternativen Urlaub auf dem Bauernhof, Direktvermarktung, Bauernhofgastronomie, seniorengerechtes Bauen und erlebnisorientierte Angebote werden die besonderen Anforderungen erarbeitet.

Referenten

  • Stefan Bauer
  • Georg Baumgartner
  • Dr. Vinzenz Dufter
  • Susanne Moog
  • Claudia Opperer
  • Josef Soyer
  • Anselm von Hüne (Planer für Holzbau)
  • Sebastian Wagnerberger (Architekt, Dipl. Ing.)
Kosten
90 Euro

Ansprechpartnerin

Claudia Opperer
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 3004-1321
Fax: +49 8031 3004-1599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de