Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Hauswirtschaftlichen Service: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und neue Märkte aus. Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen.

Meldungen

Information für Direktvermarkter
Neues Verpackungsgesetz erfordert Registrierung bis Jahresende

Verpackte Lebensmittel in Hofladen

Ab 1.1.2019 gilt das neue Verpackungsgesetz. Das Gesetz sieht vor, dass sich grundsätzlich jeder, der Verpackungen erstmals gewerbsmäßig in Verkehr bringt, bis zum 1.1.2019 bei der Zentralen Stelle registrieren lassen muss. Von der Registrierungspflicht umfasst sind alle, die ihre Waren verpackt verkaufen und damit grundsätzlich auch Direktvermarkter. Das Gesetz sieht keine Bagatellgrenzen vor.  

Im nächsten Schritt müssen sich die Betriebsleiter bei einem dualen System lizenzieren lassen. Für Verstöße gegen Pflichten aus dem Verpackungsgesetz, z. B. bei nicht rechtzeitiger oder unvollständiger Registrierung, sieht das Gesetz empfindliche Geldbußen vor.

Informationen zum neuen Verpackungsgesetz und den sich hieraus ergebenden Pflichten sind auf der Internetseite der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister abrufbar: 

www.verpackungsregister.org Externer Link

Fragen zur Registrierung beantwortet die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister unter der E-Mail-Adresse anfrage@verpackungsregister.org. Bei weiteren Fragen zum Vollzug des Verpackungsgesetzes vor Ort kann die zuständige Kreisverwaltungsbehörde Auskunft geben.

Von Januar bis Oktober 2019
Soziale Landwirtschaft – Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Mädchen steht in Getreidefeld und hält Hände in die Höhe

© denys kuvaiev - fotolia.com

Interessierte landwirtschaftliche Unternehmer sowie deren Mitarbeiter erhalten in diesem Seminar fundierte Kenntnisse für ein erfolgreiches soziales Unternehmertum.
Sie entwickeln Ihr eigenes Betriebszweigkonzept und werden sich Ihrer Potenziale als Anbieter von Angeboten der Sozialen Landwirtschaft bewusst. Das Grundlagenseminar schließt mit einem Zertifikat ab. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. 

Weitere Informationen und Anmeldung - Staatsministerium Externer Link

Broschüre
Wichtige Rechtsvorschriften für die Direktvermarktung

Mit Obst und Gemüse gefüllte Regale eines Dorfladens

Wichtige Rechtsvorschriften für die Direktvermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und der Produkte aus dem bäuerlichen Betrieb stehen wieder gebündelt zum Herunterladen zur Verfügung. Hygienevorschriften und Kennzeichnungspflichten nach der Lebensmittelinformationsverordnung bilden einen Schwerpunkt. 

Broschüre zum Herunterladen - Staatsministerium Externer Link

Hintergründe und Tipps
Wohltuender Schlaf für meine Gäste

Frank Berner steht vor Matratzenteilen

Urlaubsgäste suchen auf den Ferienhöfen in der Idylle der bayrischen Alpenkette Erholung und oftmals auch Entschleunigung. Dazu gehört vor allem ein gesunder Schlaf. Wie Gastgeber diesen fördern können, erfuhren sie bei der Infoveranstaltung "Wohltuender Schlaf für meine Gäste".  Mehr

Am 11. Dezember 2018 in Kulmbach
Energieeffizienter Betrieb bei Biogasanlagen

Blick auf eine Biogasanlage

© Fachverband Biogas e.V. Baerwald

Das Team LandSchafftEnergie am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg lädt zur Veranstaltung Energieeffizienter Betrieb bei Biogasanlagen am Dienstag, 11. Dezember 2018, in Kulmbach ein.  Mehr

Agrotourismus im Alpenraum
Inspirationen für Gastgeber von Urlaub auf dem Bauernhof

Teilnehmerinnen bei der Führung durch den Hof.

Bei einer Lehrfahrt im Oktober 2018 kamen 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Allgäu und dem oberbayerischen Alpenraum zusammen, um sich Inspirationen im Gesundheitsbereich zu holen. Organisiert hatte die Tour das Projekt "Agrotourismus im Alpenraum" am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim.  Mehr

Speed Meeting am AELF Weilheim
Gastgeber von Urlaub auf dem Bauernhof treffen Gesundheitsanbieter

Reger Austausch zwischen Gastgeberinnen von Urlaub auf dem Bauernhof und Anbietern im Gesundheitsbereich in Weilheim

© Helena Bodenmüller

"Speed Meeting" war das Motto im Juni 2018 am AELF Weilheim. Ziel dieses schnellen Treffens war es, sich kennenzulernen und zu vernetzen. Sich gegenüber saßen Gastgeber von Urlaub auf dem Bauernhof und mögliche Kooperationspartner aus dem Gesundheitsbereich.  Mehr

Zertifikatsübergabe und Infoveranstaltung
Herausforderungen von Urlaub auf dem Bauernhof meistern

Gruppenbild der Teilnehmer mit Urkunden

Urlaub auf dem Bauernhof ist ein stetig wachsender Betriebszweig in Bayern. Dabei begegnen den Betriebsleitern und Hofnachfolgern, die sich für diesen Weg entscheiden, Herausforderungen: ob Zielgruppenfindung, Angebotsgestaltung oder die Kommunikation mit dem Gast.  Mehr

Schnupperseminar für Urlaub auf dem Bauernhof-Anbieter
Kneipp mit allen Sinnen erleben

Drei Personen im Storchengang beim Wassertreten.

Die Lehre Sebastian Kneipps als besonderes Angebot für Gäste während des Urlaubs auf dem Bauernhof war Thema des ersten Kneipp-Schnupperseminars im April 2018 in Bad Wörishofen. Das Seminar fand in Zusammenarbeit der ÄELF Kempten und Rosenheim mit der Sebastian-Kneipp-Akademie statt.  Mehr

Produkte und Dienstleistungen aus der Region

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Regionale Produkte und Dienstleistungen von nebenan suchen und finden ermöglicht das neu eingerichtete Regionalportal. Im Portal, das die Landesanstalt für Landwirtschaft entwickelt hat, können sich Direktvermarkter und Anbietern von Dienstleistungen auf dem Bauernhof registrieren und sich so zu den qualitätsvollen Anbietern reihen. 

Der Verbraucher kann verschiedene Suchfunktionen nutzen und produktbezogen oder ortsbezogen nach Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen suchen. 

Regionalportal - www.regionales-bayern.de Externer Link

Regionale Seminare und Infotage
Betriebsmanagement und Einkommenskombination

Titelbild der Broschüre Akademie Diversifizierung - Qualifizierungsmaßnahmen

In der Broschüre "Qualifizierungsmaßnahmen" finden landwirtschaftliche Unternehmer und Kooperationspartner Qualifizierungsangebote zu Betriebsmanagement und Einkommenskombinationen. Neueinsteiger erhalten Hilfe bei Orientierung und Entscheidungen sowie Grundlagenkenntnisse. 

Termine und Anmeldung - www.weiterbildung.bayern.de Externer Link

Schwerpunkte

Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Schulkinder

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim lädt alle 2. bis 4. Jahrgangsstufen der Grundschul- und Deutschklassen sowie alle Jahrgangsstufen an Förderschulen ein, mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Bauernhof in ihrer Nähe zu besuchen.  Mehr


Direktvermarktung

Mann bietet Tablett mit Käse an

© K. Erhardsberger

Wer beim Direktvermarkter oder auf dem Bauernmarkt einkauft, setzt auf Qualität und kurze Wege. Mit Beratung und Qualifizierungen helfen wir Landwirten, ihr Projekt gut auf den Weg zu bringen. Informationen sowie ein Verzeichnis der Direktvermarkter, Hofcafes und Bauernmärkte im Landkreis Rosenheim: 

Landkreis Rosenheim Externer Link

Regro - Verein zur Förderung der Regionalentwicklung Externer Link

Direktvermarktung - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Adelheid Gründl-Hager
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 3004-1204
Fax: +49 8031 3004-1599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de


Urlaub auf dem Bauernhof

Mädchen liegt im Heu

Wir unterstützen Betriebe, die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten oder weiterentwickeln möchten. Wir beraten und informieren zu Qualifizierungen, Förderungen und Netzwerkpartnern. Die meisten Betriebe im Landkreis Rosenheim sind Mitglied der "Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof Chiemsee Wendelstein e.V." 

Urlaub auf dem Bauernhof - Anbieter aus der Region Externer Link

Urlaub auf dem Bauernhof - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Marlies Schwaller
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 3004-1203
Fax: +49 8031 3004-1599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de


Hauswirtschaftlicher Service

Die Mitglieder des Hauswirtschaftlichen Fachservices Rosenheim – Wasserburg sind ausgebildet als Hauswirtschafterin, Hauswirtschaftsmeisterin, Betriebsleiterin und Dorfhelferin. Als selbständige Unternehmerinnen arbeiten sie in Privat- und Geschäftshaushalten. Ihre Angebotspalette reicht von der Haushaltsführung über alle ausführenden Tätigkeiten in Haus und Garten. Auch Kinder- und Seniorenbetreuung sowie Bewirtung von Gästen sind möglich. Die Mitglieder des Hauswirtschaftlichen Fachservice Rosenheim – Wasserburg führen auch Sozialeinsätze durch, wenn die haushaltsführende Person krankheitshalber verhindert ist. Diese Einsätze werden über die Krankenkassen abgerechnet. 

Hauswirtschaftlicher Fachservice Rosenheim - Wasserburg Externer Link

Hauswirtschaftliche Dienstleistungen - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Claudia Opperer
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 3004-1321
Fax: +49 8031 3004-1599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de


Lern- und Erlebniswelt Bauernhof

Der landwirtschaftliche Betrieb bietet neben der Produktion von Lebensmitteln ein breites Umfeld für Erlebnisse und Erfahrungen verschiedenster Art. Als Erlebnisbäuerin, Gartenbäuerin, Kräuterpädagogin oder Anbieter von Landerlebnisreisen öffnen Bäuerinnen und Bauern nach eingehender Qualifizierung ihre Höfe für Besuchergruppen und Interessierte.  

Gartenbäuerinnen Rosenheim Externer Link

Interessengemeinschaft Chiemgauer Kräuterpädagogen Externer Link

Lern- und Erlebniswelt Bauernhof - Staatsministerium Externer Link


Pflege und Wohnen für Ältere

Seniorin und Pflegerin schneiden Bohnen

Immer mehr ältere Menschen sind auf Hilfe angewiesen, möchten aber möglichst eigenständig bleiben. Service-Wohnen auf dem Bauernhof ist ein Betriebszweig, um die bäuerliche Existenz zusätzlich zu sichern. 

Service-Wohnen - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Claudia Opperer
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 3004-1321
Fax: +49 8031 3004-1599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal