Landwirtschaft

Unsere Region prägen rund 3.000 landwirtschaftliche Betriebe, die nach wie vor als bäuerliche Familienbetriebe geführt werden. Die durchschnittliche Betriebsgröße liegt bei rund 23 Hektar.

Über 70 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche von 67.700 Hektar werden als Grünland genutzt. Auf den Ackerflächen wächst überwiegend Mais (52 Prozent) und Getreide (25 Prozent). Die Almwirtschaft spielt eine wichtige Rolle, um die Kulturlandschaft im Berggebiet zu erhalten und pflegen. Aufgrund des hohen Dauergrünlandanteiles dominiert im Landkreis die Milchviehhaltung. Im westlichen Teil des Landkreises finden sich Betriebe mit Putenmast und Landwirte mit spezialisierter Fresseraufzucht.

Meldungen

Verordnung tritt Ende September in Kraft
Nutzung von ÖV-Flächen zu Futterzwecken

Blick auf Ökologische Vorrangfläche

Aufgrund der Trockenheit der vergangenen Wochen hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bereits in ganz Bayern die Nutzung des Aufwuchses auf brachliegenden Flächen, die als Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) beantragt wurden, sowie auf sonstigen Bracheflächen (glöZ-Flächen) für Futterzwecke generell zugelassen.  

Weitere Informationen - Staatsministerium Externer Link

Bayerische Eiweißinitiative
Aktuelle Veranstaltungen zu Leguminosen und Grünland

Kühe auf der Weide

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) organisiert wieder Feldtage, Praxistage und Tagungen rund um das Thema heimisches Eiweiß. Ein Schwerpunkt 2018 ist die mechanische Unkrautregulierung in Körnerleguminosen und im Grünlandmanagement. 

Übersicht der Themen und Termine - LfL Externer Link

Biogasanlagen-Betreiber verunsichert
Laufzeiten verlängern: Experten zeigen Möglichkeiten auf

Zuhörer im Veranstaltungssaal

Viele Biogasanlagen in der Region wurden um das Jahr 2000 in Betrieb genommen, die ersten fallen somit 2021 aus der gesicherten EEG-Vergütung. Dies sorgt für Unsicherheit in der Branche. Entsprechend groß war die Resonanz auf die Veranstaltung zum Thema "Biogasanlagen mit kurzer EEG-Restlaufzeit".  Mehr

Wasserpakt Bayern
Reges Interesse am Aktionstag Gewässerschutz

Personen formieren sich um Roll-Up

Zum Aktionstag Gewässerschutz unter dem Motto "Wir schützen unsere Gewässer" im April 2018 kamen 80 Interessierte. Sie informierten sich auf dem Chiemgauhof von Florian Reiter in Locking/Amerang über Möglichkeiten des Gewässerschutzes und erfolgreich umgesetzte Projekte.  Mehr

Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung
Güllebiogasanlage - eine Möglichkeit für den eigenen Betrieb?

Besucher auf einer Biogasanlage

"Kommt eine Güllebiogasanlage für unseren Betrieb infrage?" diese Frage stellten sich 40 Teilnehmer aus den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf, Rosenheim und Traunstein im Rahmen einer Biogaslehrfahrt.  Mehr

BioRegio-Betriebsnetz

Bayernkarte

Das BioRegio-Betriebsnetz ist ein bayernweites Netz aus ökologisch wirtschaftenden Betrieben. Es fördert den Austausch zwischen den Landwirten und hilft Umstellungsinteressierten, Ansprechpartner zu finden.  

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Aromia bungii
Asiatischer Moschusbockkäfer in Rosenheim und Kolbermoor

Asiatischer Moschusbockkäfer Aromia bungii

Der Asiatische Moschusbockkäfer ist in Rosenheim und Kolbermoor aufgetreten. Vor allem Kirsch-, Zwetschgen- und Kriecherl-Bäume sind befallen.  Mehr

LandSchafftEnergie an der Grundschule Pang
Energie-Detektive auf heißer Spur

Sechs Schüler stehen vor der Tafel

Groß war die Aufregung, als die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a der Grundschule Pang bei Rosenheim mit Thermometer und Luxmeter ihr Schulgebäude durchforsteten. Ihre Ergebnisse überraschten nicht: So war es in einigen Räumen zu warm. Die Beleuchtung war nach Meinung der Kinder 'im grünen Bereich'.  Mehr

Energieeffizienz lohnt sich
Bundesprogramm fördert Maßnahmen in der Landwirtschaft

Förderung © momius - Fotolia

© fotolia.com

Ein neues Bundesprogramm unterstützt Landwirte, in neue Technik für mehr Energieeffizienz zu investieren. So können der Austausch der Vakuumpumpe, der Einbau einer Frequenzsteuerung, aber auch Ventilatoren oder Wärmespeicher mit bis zu 30 % gefördert werden. Für die Umrüstung des Beleuchtungssystems auf LED sind 15 % Förderung möglich.  Mehr

Klimawandel auf der Alm

Kühe auf der Alm © M.Hinterstoißer/AELF Holzkirchen

© M. Hinterstoißer

Bei der Hauptalmbegehung des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern im August 2016 stellte Behördenleiter Wolfgang Hampel das Faltblatt 'Klimawandel auf der Alm' vor. Er wies auf Folgen für unsere Region hin: Die Durchschnittstemperaturen steigen, die Niederschlagsverteilung ändert sich, eine Schneebedeckung im Winter wird seltener. Berggebiete sind besonders betroffen.  Mehr

Beratung des AELF Rosenheim für landwirtschaftliche Betriebe
Energiechecks und Verbrauchsmessungen

Anteile Milcherzeugung

Um den Energieverbrauch ihres Betriebes besser beurteilen zu können, bietet Ihnen das Landwirtschaftsamt einen Energiecheck sowie Messungen Ihres Stromverbrauches und einzelner Verbraucher an.  Mehr

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter: 

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform. 

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Weitere Meldungen

Rückblick
Über den Betrieb von Wärmenetzen mit Hackschnitzeln informiert

Beinahe 60 Interessenten hatten sich beim Gasthof Zenz in Sondermoning eingefunden.

Die Energieberater von LandSchafftEnergie veranstalteten im Januar 2016 zwei Infotage zum Thema "Betrieb von Wärmenetzen mit Hackschnitzel". Dabei sprachen Referenten über die aktuellen Rahmenbedingungen und es wurde je ein Praxisbetrieb im Anschluss besichtigt.  Mehr

Interessante Veranstaltung in Prutting
Kälber- und Jungviehaufzucht Thema des Milchvietags

Die Redner des Nachmittages (von links) Ulrike Bauer, VLF- Vorsitzender Grandl, Dr. Maierhofer und Moderatorin Monika Schaecke (AELF Rosenheim)

Beim Milchviehtag im Dezember 2015 in Prutting wurden beeindruckende Ergebnisse bei der Kälberaufzucht mit ad libitum-Tränke vorgestellt. Der Erfolg dieses Fütterungskonzepts zeigt sich in höheren täglichen Zunahmen und schlägt sich durch bis auf ein Leistungsplus in der späteren Laktation.  Mehr

Tradition am Kirchweihmontag
Pressegespräch und Betriebsbesichtigung finden großen Anklang

Hr. Hampel Klein

Die Betriebsbesichtigung am Kirchweihmontag stand unter dem Thema "Erwerbskombination in der Landwirtschaft – Milchwirtschaft und Biogas". Dabei wurde der Betrieb der Familie Mayerhofer in Vogtareuth besichtigt. Dort ergänzt eine standortangepasste Biogasanlage die Milchwirtschaft.  Mehr

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof.  

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf. 

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF

Stefan Haberstetter
AELF Rosenheim
Prinzregentenstraße 39
83022 Rosenheim
Telefon: +49 8031 3004-320
Fax: +49 8031 3004-599
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de

Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung an unserem Amt in Rosenheim informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen.   Mehr

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern