Pflanzenbau

Fachzentrum Pflanzenbau

Das Fachzentrum Pflanzenbau an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim ist überregionaler Ansprechpartner.

Wir betreuen die Landkreise Altötting, Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Ebersberg, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Mühldorf a. Inn, München, Rosenheim, Starnberg, Traunstein, Weilheim-Schongau sowie die Stadt München und die Stadt Rosenheim. 

Meldungen

Traktor sprüht auf Feld

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht bzw. stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat alle Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm zusammengestellt. 

Düngebedarfsermittlung Stickstoff und Phosphat 2018 - LfL Externer Link

Leitfaden für die Düngung von Acker- und Grünland (Gelbes Heft) – LfL Externer Link

Neue Düngeverordnung

Düngung © mirpic - Fotolia

© mirpic - fotolia.com

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus.  Mehr

Pflanzenschutzgerätekontrolle

Ps-gerät-ko

Pflanzenschutzgeräte für Flächen- oder Raumkulturen müssen amtliche oder amtlich anerkannte Kontrollstellen regelmäßig prüfen. Die folgende Seite gibt einen Überblick der Kontrollstellen und Termine.   Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Genehmigung für Ausbringung nötig
Pflanzenschutzmittel auf Nichtkulturflächen

Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen oder sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich, gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzt werden, ausgebracht werden. Wer dies dennoch vorhat, braucht eine Genehmigung. Unser Amt nimmt die entsprechenden Anträge entgegen.  Mehr

Packmittelrücknahmeaktion PAMIRA

Pflanzenschutz PAMIRA

Die kostenlose Rücknahme von Pflanzenschutzmittel-Verpackungen PAMIRA findet jedes Jahr statt. Hinweise zur Vorbereitung der Behältnisse, die Sammelstellen und Termine für die Abgabe in der Region finden Sie online.  

Sammelstellen und Termine - pamira.de Externer Link

Schwerpunkte

Monitoring und Prognosemodelle in Kulturen

Labor AELF Rosenheim

Monitoring und Prognosemodelle sind hilfreiche Mittel für den Landwirt. Er kann damit feststellen, ob Schädlinge und Krankheiten in einem Ausmaß auftreten, das direkte Bekämpfungsmaßnahmen erfordert. Das Fachzentrum Pflanzenbau in Rosenheim führt in landwirtschaftlichen Kulturen ein Monitoring auf die wichtigsten Krankheiten durch. 

Wintergerste - LfL Externer Link

Winterweizen - LfL Externer Link

Triticale - LfL Externer Link

Sommergerste - LfL Externer Link

Bekämpfung von Problempflanzen

Wasserkreuzkraut

Landwirtschaftliche Kulturen konkurrieren auf dem Feld mit Unkräutern.
Das Fachzentrum Pflanzenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim untersucht in Herbizidversuchen, wie Unkräuter bekämpft werden können.
 

Herbizide gegen Wurzelunkräuter und Ungräser (Auswahl) pdf

Unkrautsteckbriefe - LfL Externer Link

Alm-/Alpwirtschaft

Almwirtschaft: Kühe und Schafe auf der Alm. Dr. Wolfgang Kreckl LfL

Im Süden des Landkreises Rosenheim befinden sich die Chiemgauer Voralpen und das Mangfallgebirge. Etwa ein Viertel der Landkreisfläche sind anerkanntes Berggebiet. Die Hangflächen können häufig nur beweidet oder von Hand bewirtschaftet werden. Unser Amt übernimmt in der Alm-/Alpwirtschaft wichtige Aufgaben.   Mehr

Pflanzenschutz

Pflanzenschutz Distel © mafiozi - Fotolia

© mafiozi - Fotolia.com

Für den Einsatz und den Umgang mit Pflanzenschutzmitteln gelten genaue Vorgaben, Dokumentationspflichten und Rechtsvorschriften. Auch Transport, Lagerung und Entsorgung der Mittel sind klar geregelt. 

Institut für Pflanzenschutz - LfL Externer Link

Gewässerschutz

Gewässerschutz © igraf - Fotolia.com

© igraf - Fotolia.com

Der Wasserberater am Fachzentrum Agrarökologie Pfaffenhofen setzt die Wasserrahmenrichtlinie um, indem er informiert und Gruppen berät. Produktionstechnisch rät er Landwirten, wie man Einträge in Gewässer vermeidet und welche Förderung möglich ist. 

Fachzentrum Agrarökologie - AELF Pfaffenhofen Externer Link

Gewässerschutz/Wasserrahmenrichtlinie - LfL Externer Link

Düngung

Düngung © mirpic - Fotolia

© mirpic - Fotolia

Wirtschaftsdünger fallen bei der Tierhaltung oder der Vergärung in Biogasanlagen an. Sie sind wertvoll, denn sie versorgen Pflanzen mit Nährstoffen, erhalten und verbessern die Bodenfruchtbarkeit. 

Fachzentrum Agrarökologie Pfaffenhofen Externer Link

Düngung - Institut für Agrarökologie (LfL) Externer Link

Natur- und Bodenschutz

Artenvielfalt: Biene in einem Wildacker

Der Schutz des Bodens vor Wasser- und Winderosion ist den Landwirten im Landkreis Rosenheimn ein Anliegen, ist der doch die Grundlage für den Pflanzenbau.
Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen schützen und bewahren unsere Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - Staatsministerium Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link